Zum Inhalt springen
Startseite » Was ist Open Source

Was ist Open Source

Was ist Open Source?

Was es bedeutet und welche Chancen und Risiken es birgt

Logo 3S+WebDesign
Infos auf die Schnelle

Was bedeutet Open Source

Open Source ist ein Begriff aus der englischen Sprache und bedeutet sinngemäß übersetzt Quelloffen (wörtliche Übersetzung offene Quelle). Der Begriff wird für Software oder zum Beispiel ein CMS verwendet.

Es bedeutet, dass man Anpassungen am Quellcode der Anwendung vornehmen kann und es auch rechtlich erlaubt ist. Daher der Begriff Quelloffen. Dies ist von Vorteil, wenn man zum Beispiel eine WordPress-Installation (Was ist WordPress) für seine Webseite verwendet und Anpassungen durchführen möchte.

Nicht verwechseln!

Diese Begriffe sind ähnlich aber nicht gleich

Freeware bezeichnet ein Programm, (Anwendung/Software), für die in der Anwendung oder auch Nutzung keine Kosten in Rechnung gestellt werden. Der Urheber stellt die Software kostenfrei zur Verfügung.

Meist ist Freeware strategisch als Einsteigerprodukt geplant, um Interessenten die Möglichkeit die Software zu testen, ohne weitere Kosten zu geben. Einige Hersteller erheben die Daten der Freewarenutzer, um diese später zu kontaktieren und zu akquirieren.

In den meisten Fällen ist die Freeware auch nur eingeschränkt, verfügt also nur über einen Teil der Funktionen, welche die Vollversion haben würde.

Mit diesem Begriff wird Software bezeichnet, deren Quelltext (Link folgt) einsehbar ist, verwendet und geändert werden kann. Die meisten dieser Programme oder Anwendungen sind zudem kostenfrei verwendbar.

Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Urheber sich für eine Open Source entscheidet.

Dies ermöglicht Anwendern und Entwickler an der Software Anpassungen vorzunehmen. Auch kann man den Quellcode kopieren, abwandeln und etwas komplett neues aus einer Open Source heraus entwickeln.