Nogo’s auf Webseiten

Logo 3S+WebDesign
Nogo’s bei der Erstellung von Inhalten

Nichtssagende Überschriften auf Webseiten

Viele selbst erstellte Webseiten können daran erkannt werden, dass in einer Überschrift ein Fülltext verwendet wurde.
HERZLICH WILLKOMMEN AUF UNSERER WEBSEITE oder eine ähnliche Kombination.
Warum das suboptimal ist und wie man es besser machen kann, erkläre ich kurz hier.

Warum Überschriften wichtig sind

Überschriften auf Webseiten haben gleich mehrere Funktionen:

  • Unterteilung de Textes in semantische Abschnitte
  • Kurze Zusammenfassung des jeweiligen Abschnitts
  • Signal an die Suchmaschine um was es im Text geht
Überschriften sind wichtig für die Nutzererfahrung und die SEO

Unterteilung des Textes in semantische Abschnitte


Eine gut strukturierte Webseite verwendet Überschriften (unterteilt in H1- H6), um den Inhalt in sinnvolle Abschnitte zu gliedern. Das erleichtert nicht nur die Lesbarkeit für die Besucher, sondern auch die Navigation auf der Seite. Die Verwendung von Überschriften ermöglicht es den Lesern, schnell zu erfassen, worum es in einem bestimmten Abschnitt geht, ohne den gesamten Text lesen zu müssen. Der Suchmaschine erleichtert die korrekte Verwendung von Überschriften die Auswertung der Inhalte auf der Webseite. Dies ermöglicht einen Vergleich mit anderen Webseiten und bietet das Potenzial für ein Ranking in den Suchergebnissen einer Suchmaschine.

Symbolbild zur besseren Strukturierung
Strukturierung hilft Nutzern, die Inhalte besser zu erfassen!

Kurze Zusammenfassung des jeweiligen Abschnitts


Überschriften dienen optimalerweise als kurze Zusammenfassung, was die Leser im jeweiligen Abschnitt erwartet kann. Gut formulierte Überschriften können das Interesse wecken und die Leser dazu animieren, den entsprechenden Abschnitt genauer zu lesen.

Eine präzise Zusammenfassung in der Überschrift kann zudem dazu beitragen, die Aufmerksamkeit der Besucher auf wichtige Informationen zu lenken.

Fun Fact: Moderne Nutzer haben eine geringe Aufmerksamkeitsspanne und „scannen“ eine Webseite mit dem Auge innerhalb von wenigen Sekunden. Sie entscheiden dann intuitiv, ob eine Webseite die nötigen Informationen enthält. Ich selbst überfliege auch gerne Webseiten und lese dabei nur die Überschriften und Teile des Textes.

Hier gibt es kein von oben nach unten oder von links nach rechts. Wichtig ist aber, dass die Überschriften relevant sind.


Signal an die Suchmaschine, worüber der Text handelt


Suchmaschinen verwenden Überschriften, um den Inhalt einer Webseite zu verstehen und zu bewerten. Indem Sie relevante Keywords in den Überschriften verwenden, kann die Sichtbarkeit der Webseite in den Suchergebnissen verbessert werden. Die Suchmaschinen-Algorithmen bewerten auch die Übereinstimmung zwischen den Überschriften und dem restlichen Inhalt, um die Relevanz einer Webseite für bestimmte Suchanfragen zu bestimmen.

Wer also seine Webseite einfach optimieren möchte, setzt Überschriften im Text clever und verständlich (semantisch) ein. Hier sind Suchmaschinenoptimierung und Nutzererfahrung gleich wichtig. Wie bereits angesprochen, sollten Überschriften zusammenfassen und dem Nutzer sofort vermitteln, welche Informationen die Seite enthält.


Die Gefahren nichtssagender Überschriften


Wenn nichtssagende Überschriften wie „HERZLICH WILLKOMMEN AUF UNSERER WEBSEITE“ oder ähnliche Phrasen verwendet werden, geht das Potenzial der Überschriften verloren. Nichtssagende Überschriften bieten keine klare Information über den Inhalt der Seite und erfüllen nicht die oben genannten Funktionen.

Besucher, die auf der Suche nach spezifischen Informationen sind, könnten frustriert werden und die Seite verlassen, da sie nicht auf Anhieb erkennen können, ob der Inhalt für sie relevant ist.

Beispiel einer fehlerhaften Überschrift. Jeder ist Willkommen, hier wurde die Zielgruppe nicht definiert.
Stimmt das tatsächlich bei Ihnen so?

Wie man bessere Überschriften schreiben kann


Um die Wirksamkeit von Überschriften zu maximieren, sollte man Folgendes im Hinterkopf behalten:

  • Präzise Formulierung: Formulieren Sie Überschriften klar und präzise, um den Inhalt des jeweiligen Abschnitts treffend wiederzugeben. Vermeiden Sie vage oder allgemeine Aussagen, die keine konkreten Informationen liefern. Das ist nicht immer einfach, da nicht jeder sicher ist im Formulieren von Texten. Hilfreich ist ein Brainstorming, eine kurze Recherche im Netz zu Konkurrenten oder die Verwendung einer KI.
  • Verwendung von Keywords: Integrieren Sie relevante Keywords in die Überschriften, die das Hauptthema des Abschnitts widerspiegeln. Dies hilft Suchmaschinen dabei, den Inhalt zu verstehen und die Seite in relevanten Suchergebnissen anzuzeigen.
  • Hierarchische Struktur: Nutzen Sie eine klare hierarchische Struktur für Ihre Überschriften, um die Abstufung der Informationen deutlich zu machen. Verwenden Sie die H1-Überschrift für den Titel der Seite, gefolgt von h2, h3 bis h6 für Unterabschnitte.
  • Kreativität und Interesse: Versuchen Sie, kreative Formulierungen zu finden, die das Interesse der Leser wecken, ohne dabei an Klarheit zu verlieren.
  • Angemessene Anzahl von Überschriften: Einen 600 Wörter Text benötigt eine andere Anzahl an Überschriften als ein Text mit 250 Wörtern oder ein 2000-3000 Wörter Text.

Expertentipp: Beginnen Sie mit 4 Überschriften. Einleitung, These, Argumentation, Fazit. Diese erste Teilung erleichtert die Arbeit und ermöglicht eine einfache Aufteilung des Themas in weitere Unterabschnitte.

Durch die bewusste Nutzung von aussagekräftigen Überschriften können Webseitenbetreiber sicherstellen, dass Besucher schneller relevante Informationen finden und die Seite insgesamt ansprechender und nützlicher wird.

Sie benötigen Unterstützung bei Ihrer Webseite?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwölf − fünf =

Nach oben scrollen