Startseite » Blog » 6 kostenlose und bewährte Seo Tools

6 kostenlose und bewährte Seo Tools

bild zeigt buchstabenplatte welche die worte sechs tipps bilden

Themen dieses Artikels


Kostenlose Programme für die Suchmaschinenoptimierung

SEO Tools, also Programme, die bei der Suchmaschinenoptimierung von Webseiten helfen, müssen nicht immer Geld kosten. Aber Sie sind grundlegend erforderlich, um SEO betreiben zu können. Denn nur wer eine gute SEO-Analyse gemacht hat, kann die Grundsteine für erfolgreiches SEO legen.  Daher habe ich eine Auswahl an SEO Tools getroffen und hier zusammengestellt. Mit diesen Tools sollte es möglich sein ohne große Anschaffungskosten erste Optimierungen selbst durchführen zu können. Ich reiße das Tool jeweils an und gebe Input. Für eine ausführliche Beratung bitte ich um eine Nachricht über das Kontaktformular oder per E-mail.

Achtung: Einige der Programme setzen Kenntnisse in HTML, CSS und oder Java Script voraus. Diese sind auch in der Umsetzung nötig, mindestens aber hilfreich. Wer hier Unterstützung benötigt, kann sich natürlich gerne an mich wenden.

Meine Auswahl an Kostenlose Seo Tools:

  • Gooogle Search Console
  • Google Analytics
  • Bing Webmaster Tools
  • Seobility(Onpage-Tool)
  • Die Sistix Apps
  • Sistrix Smart

Google Search Console

Vorteile schnell im Überblick:

  • Daten direkt von Google
  • Kostenlos
  • Zugriff auf Suchbegriff
  • Rückschlüsse auf Nutzerverhalten
  • Rückschlüsse auf Googlewertung

Grundlegend und direkt als erster Punkt der Liste der kostenlosen SEO Tools ist die Google Search Console, kurz GSC. Einfach weil es ein sehr starkes und dabei nützliches Tool ist. UND es ist kostenlos!

Mit der Search Console kann man schnell herausfinden mit welchen Suchbegriffen (Keywords) die eigene Webseite gerankt hat oder rankt. Neben der durchschnittlichen Position erhält man Einblick auf die Klicks, die Klickrate und die Impressionen. Da diese Punkte relevant für das Ranking sind, also Rankingfaktoren, sollten Sie sich informieren, wie die Nutzer den Suchergebnissen mit Ihrer Seite interagieren. Das alles findet man unter dem Punkt Leistung. Somit ist die Google Search Console eines der ultimativen Seo Tools.

Denn nicht nur bekommt man an ein Gefühl, wie Google den eigenen Inhalt wahrnimmt und bewertet. So kann man sehen, wie potenzielle Besucher gesucht haben und mit der Seite agiert haben oder eben nicht.

Auch bietet einem die GSC Möglichkeiten der Keywordrecherche. Zum Beispiel kann man auch Longtail Keywords erfahren, für die Google die Seite ausspielt, die man aber selbst nicht bedacht hat. Für Zukünftigen Inhalt sind solche Informationen wertvoll und können genutzt werden, um die Suchanfragen zu bedienen und auf eine genau abgestimmte Seite zu führen.

Bild Seitenmenü Google Search Console

Der Punkt Abdeckung gibt einem Informationen über Fehler und Probleme, die es zu beheben gilt. Nicht zuletzt kann auch man seine Sitemaps direkt bei Google einreichen. Auch der Punkt Verbesserungen bieten einem verschiedene Möglichkeiten, mit denen man seine Seite noch besser für Google darstellen kann.

Für die Einrichtung von GSC muss lediglich in den DNS Settings der Domain ein TXT Eintrag gesetzt werden. Und schon ist der Zugriff auf die Statistiken der Search Console da. Für alle, bei denen jetzt bei „TXT“ und „DNS“ nur Fragezeichen entstanden sind. Natürlich richte ich auch im Auftrag die GSC ein und biete eine ensprechende Analyse der Daten an. Auch biete ich eine ausführliche Schulung zum Thema Google Search Console an.

Google Analytics – praktisches Tool für die Onpageanalyse

Bild der Startseite aus Google Analytics. Google Analytics als SEO Tool-
  • Wie kommen Nutzer auf meine Seite?
  • Welche Unterseiten werden frequentiert?
  • Wie bewegt sich der Nutzer auf meiner Seite?
  • Wie lange sind Nutzer auf meiner Seite?
  • Uvm.

Trotz der DSGVO ist Google Analytics, kurz GA, immer noch ein Pflichtprogramm. Denn auch mit Einwilligung und trotz Anonymisierung sind die von GA erfassten Informationen Gold wert. So lässt sich über den Punkt „Aquisition“ Zum Beispiel feststellen, woher die Nutzer der Webseite stammen. Daraus lässt sich schlussfolgern welcher Marketingkanal erfolgreich ist und wo Maßnahmen erforderlich sind. Über den Punkt „Channels“ kann man die jeweiligen Kanäle auswählen und sich Informationen wie Sitzungsdauer, aufgerufene Seiten erhalten und ob ein Nutzer wiederkehrt oder ein neuer Nutzer ist.

Das Tool ist umfangreich und bietet noch weit mehr Möglichkeiten. So kann man zum Beispiel auch Erfolge einstellen und nachverfolgen. Was praktisch ist, um beurteilen zu können, ob eine Landingpage erfolgreich ist oder nicht. Wer also Zeit und Muße hat, sich einzuarbeiten, hat mit Google Analytics ein kostenloses SEO-Tool, das mächtig viel bietet und einem wichtige Informationen für die Verwaltung der Webseite gibt.

Bing Webmaster Tools

bing webmaster tools ansicht hauptmenue
  • Kostenlos
  • Zugriff auf die SERP’s & KPI (Suchergebnisseiten und wichtige Zahlen von Bing)
  • Bedingte Keywordrecherche mit den Bing Webmaster Tools möglich

Die Alternative von Microsoft zur Google Search Console sind die Bing Webmaster Tools. So ermöglicht einem  Bing Webmaster den Zugriff auf Suchbegriffe, zu denen die Suchmaschine BING die eigene Webseite ausgespielt hat. Wenn die eigene Webseite noch nicht im Index von Bing ist, also der „Datenbank“, kann man die Webseite über  Bing Webmaster zur Indexierung beantragen. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die Webseite für die Indexierung freigegeben ist. Die Sitemap wird bei Bing über den Punkt „Sitemaps“ und dem Button Submit sitemap eingereicht.

Wer zum Thema Indexierung oder generell Fragen hat, einfach kontakt aufnehmen, gerne kläre ich alle offenen Fragen.

Ansonsten ist Bing Webmaster ganz ähnlich aufgebaut wie die GSC und bietet ungefähr den gleichen Umfang.  Unterschiede sind zum Beispiel unter Diagnose & Tools die „Schlüsselwort-Recherche“, was einem die Möglichkeit bietet Suchbegriffe ausgeben zu lassen. Neben der Angabe wie viele Einträge es zu diesem Thema gibt, offeriert einem Bing alternative Suchbegriffe und einen Trend. 

Bing ist kein Must-have-Tool, wenn man regionales SEO machen möchte oder ein B2B-Unternehmen ist. Zudem gibt es Bing Webmaster aktuell nur in Englisch. Für internationale Anbieter und große Webseiten ist die Auswertung von Bing aber auf jeden Fall interessant.

Seobility – ein weiteres kostenloses Onpage-Tool

  • kostenloses Onpagetool
  • Eigent sich gut für Onpageoptimierung
  • 1 Onpageanalyse Täglich im Free-Modus

Das erste „richtige“ SEO Tool in dieser Liste. Zugegeben: Das Onpagetool Seobility kann man auch kostenpflichtig erwerben. Aber es wird auch eine kostenlose, Version mit weniger Optionen angeboten. Daher habe ich Seobility hier in die Liste der kostenlosen SEO Tools aufgenommen. Das Onpagetool prüft eine Webseite und unterteilt in drei große Kategorien. Technik & Meta, Struktur und Inhalt. Die Unterteilung gefällt mir persönlich sehr gut und ermöglicht strukturiertes Arbeiten. Der Aufbau der Unterseiten ist ähnlich und erschließt sich schnell. Es wird mit den Farbschema Rot, Gelb, Blau gearbeitet, mit dem kritische Fehler, Verbesserungsmöglichkeiten und Hinweise markiert sind.

Um Seobility zu nutzen, braucht man kein Informatiker oder Webdesigner sein. Gerade WordPress, Joomla und Co. bieten einem auch die Möglichkeiten, ohne Programmierung zu arbeiten. Allerdings sollten Begrifflichkeiten wie Seitentitel, H1, Meta-Description grundsätzlich bekannt sein. Denn nicht alle Fehler lassen sich ohne Programmierung beheben. Wer also nicht über HTML Grundkenntnisse verfügt, wird die Möglichkeiten die einem eine Onpageoptimierung bietet, nicht voll nutzen können!

Die kostenlosen SEO Tools von Sistrix

Sistrix sollte jeder, der etwas mit Suchmaschinenoptimierung zu tun hat, zumindest bekannt vorkommen. Der Anbieter aus Bonn bietet kostenpflichtige SEO Tools, mit denen die Webseite Onpage und Offpage analysiert werden kann und vieles mehr. Alles weitere an Informationen finden Intessierte auf Sistrix.de. Hier geht es aber primär um diese Tools: https://www.sistrix.de/kostenlose-tools/.

Praktisch finde ich den Sichtbarkeitsindex, mit dem man schnell prüfen kann, wie Sistrix die Domain bewertet. Möchtest du deinen Sichtbarkeitsindex kostenlos prüfen lässt sich das hier prüfen. Mit Google-updates kann man prüfen, wie sich ein Update auf eine Domain in dne Statistiken von Sistrix ausgewirkt hat. Das ist ebenfalls von Nutzen, da Suchmaschinenoptimierer die Auswirkungen von Updates prüfen und durchaus Ihre Beobachtungen teilen. Diese Erkenntnisse kann man dann für sich nutzen. 

Auch nützlich: Der sogenannte „Serp Snippet Generator“, ein praktisches kleines Tool, mit dem man sich den Titel und die Beschreibung einer Unterseite ausgeben lassen kann, die dem Suchmaschinennutzer in den Ergebnissen ausgegeben werden kann.

Wichtig ist ist das „kann“, denn Google stellt auch mal selbst Beschreibungen aus dem Seiteninhalt zusammen, wenn die eingestellte Beschreibung nicht passend erscheint. Generell aber ist es ein kleines, aber starkes SEO Tool, da die sogenannte Meta-Description dem Nutzer hilft zu entscheiden, ob die Webseite die gesuchten Inhalte bietet oder nicht! Generell ist noch zu sagen, dass Sistrix seit Jahren ein Hort für Informationen im Netz zum Thema Suchmaschinenoptimierung ist.

Sistrix Smart – Einblick in das Onpagetool

Wem Seobility aufgrund des Umfangs nicht zusagt und eine monatliche Prüfung (Crawling genannt) ausreicht, der kann auf Sistrix Smart zurückgreifen. Das kostenlose Tool prüft die Webseite gemäßt verschiedener SEO-Fakten und untereteilt in Fehler, Warnungen und Hinweise. Man erhält zu den jeweiligen Punkten kurze Hinweise.

Der Vorteil gegenüber Seobility: Sistrix verlinkt, wenn möglich, zu Google und entsprechenden Aussagen von Google Mitarbeitern wie Matt Cutts oder Johannes Müller. Dort kann man dann nachlesen wie bestimmte Dinge aus Sicht von Google darzustellen sind. Zum Beispiel Wie man Favicons für die Anzeige in den Suchergebnissen festlegt.

Sistrix Smart bietet auch die Option, über einer API-Verbindung Daten aus der Google Search Console zu laden und diese in Sistrix Smart auszuwerten, beziehungsweise darzustellen.

Zusammenfassung SEO Tools

Google Search hilft einem dabei zu verstehen, welche Seiten bei Google platziert sind und wie Google die Seite darstellt. Als SEO Tool ist es unverzichtbar für einen Suchmaschinenoptimierer. Denn es bietet direkten Zugriff auf die Daten von Google selbst.

Bing Webmaster ist das Äquvalent für die Suchmaschine Bing. Das ermöglicht Rückschlüsse auf die Bewertung der Inhalte durch die Suchmaschinen. Mit Google Analytics kann man nachvollziehen, wie Nutzer die Seite verwenden und welche Teile der eigenen Webseite funktionieren und welche optimiert werden müssen.

Seobility und Sistrix helfen einem, die eigene Webseite für Google zu optimieren und auf der Webseite möglichst optimale Bedingungen zu schaffen. Somit hat man eine gut Mischung an SEO Tools zusammen, mit welchen eine vernünftige Optimierung einer Webseite möglich ist. Offen bleibt hier das Thema Offpageoptimierung. Aber nur keine Panik, ein Artikel zu diesem Thema ist in Planung.

Reichen kostenlose SEO Tools für gute Rankings?

Diese Frage ist schwierig zu beantworten, denn neben den verwendeten Progammen spielen Erfahrung, Experimentierfreude und Aufwand eine große Rolle. Kostenlos oder kostenpflichtig, ein Seo Programm übernimmt nicht die Suchmaschinenoptimierung für einen. Daher kommt es immer auch darauf an, ob man bereit ist Zeit und Geld in SEO zu investieren.

Wichtig ist auch, die richtigen Schlüsse aus den verfügbaren Informationen zu ziehen. Denn sicher ist, dass die hier genannten Programme einem viele wichtige Informationen liefern und so einem helfen, die eigene Webseite attraktiver zu gestalten und Inhalte besser darzustellen. Es stellt sich also weniger die Frage ob die kostenlosen Seo Tools genügen, als mehr ob man fähig ist die Werkzeuge korrekt zu gebrauchen.

Eine regelmäßige Analyse über Google Analytics hilft, schlechten Content auf der eigenen Seite zu ermitteln und zu ersetzen. Vielleicht reicht das nicht für eine Top-Platzierung, aber Nutzer, die über einen anderen Kanal die Webseite erreichen, profitieren trotzdem davon und werden womöglich zu Kunden.

Anmerkungen zum Artikel

Die Auswahl dieser kostenlosen SEO Tools erfolgte unentgeltlich. der Betreiber von 3S+Webdesign hat weder eine Vergütung oder Ähnliches erhalten, noch ist einer der Links ein Werblink oder Affiliate Link. Die Verlinkung zu den Seiten erfolgt freiwillig und dient dem interessiertem Leser als Hilfestellung. Bei diesem Artikel handelt es sich nicht um versteckte Werbung, sondern um einen unverbindlichen Ratschlag. Bei Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Startseite » Blog » 6 kostenlose und bewährte Seo Tools